Der Adventskalender als Marketinginstrument

Matthias Petri 8. Dezember 2017

So nutzt man den Adventskalender als Marketinginstrument! All die Jahre gibt es für unsere Community auf PSD-Tutorials.de einen von den Usern mit Bildern bestückten Adventskalender. In diesem Jahr war es uns ein Bedürfnis, von offizieller Seite noch einen Adventskalender zu initiieren, bei dem es jeden Tag Gratis-Content und ein rabattiertes Angebot gibt. In 24 Türchen öffnen sich täglich neu schöne Downloadpakete wie Texturen, Photoshop-Aktionen, Video-Tutorials und mehr … und darüber hinaus sündige Adventsrabatte auf aufgesuchte Beststeller aus dem Shop. Kombiniert haben wir die Türchen mit einem Gewinnspiel, bei dem am Ende aus allen Teilnehmern zweimal Adobe Creative Cloud Foto-Abos verlost werden mit einem Jahr kostenlos Zugriff auf die Profi-Software Lightroom CC, Lightroom Classic CC, Photoshop CC sowie 1 TB Cloud-Speicherplatz.

Im Folgenden seht ihr den Adventskalender der User. Das Covermotiv wurde in einem Contest erstellt. Mit Klick auf ein Türchen öffnet sich ein weihnachtliches Bild – erstellt von Usern der Community. Komplett initiiert und betreut durch einen unserer geschätzten Moderatoren im Portal, pepexx mit Usernamen.

adventskalender von psd-tutorials.de 2017

Zum Community-Adventskalender

Hier ist unser offizieller Adventskalender. Gestalterisch in einem illustrativen Minimal-Stil umgesetzt. Zur weihnachtlichen Stimmung rieseln leichte Schneeflocken durch die Seite.

Offizieller Adventskalender von 4eck Media

Mit Klick auf die tagesaktuelle Tür öffnet sich das daily highlight. Technische Abfragen stellen sicher, dass immer nur das jeweilige Tagestürchen zu öffnen ist. Das hat den Vorteil, dass Besucher und Kunden im besten Falle nichts verpassen wollen und täglich prüfen, welche Gratisinhalte und rabattierten Angebote diesmal entdeckt werden können. So sieht es aus, wenn auf das achte Türchen geklickt wird:

Tür 8 im Weihnachtskalender

Mit der Eingabe von Kontaktdaten und in Verbindung zur Nutzung von themenbezogenen Newslettern lässt sich die Zielgruppe direkt in den Newsletterverteiler für weitere Informationen, Goodies und Angebote führen. Das ergibt vor allem Sinn, wenn der Adventskalender beispielsweise über Facebook oder YouTube beworben wird, wo noch neue potentielle Newsletterabonnenten gewonnen werden können. Und am Ende winkt sogar noch für zwei User ein fetter Gewinn mit dem einjährigen Creative Cloud-Abo. So oder so, es gibt nicht allzu viele Momente, in denen die User tägliche Nachrichten als normal ansehen. Wenn jetzt die Facebook-Community täglich auf das aktuelle Türchen-Goodie hingewiesen wird, so passt es für die meisten. Diese Chance, die Zielgruppe 24 Tage lang über die sozialen Kanäle für die eigenen Inhalte zu aktivieren, wird von uns gern angenommen.

Was sollte ein Adventskalender nicht sein? Eine reine Maßnahme, um nach Kundendaten zu fischen! Genau deswegen gibt es bei uns nicht nur ein Gewinnspiel, sondern in der Tat auch täglich einen inhaltlichen Mehrwert mit dem Gratisgoodie und satte Rabatte auf attraktive Shop-Produkte.

Da die Technik hinter dem Adventskalender bereits steht, lässt er sich im kommenden Jahr auch sehr gut für unsere Agenturkunden einsetzen. Wir werden in einem Jahr berichten, wie die adaptierte Version bei zwei unserer Kunden aussieht, mit denen wir auf jeden Fall einen Adventskalender als Marketingmaßnahme realisieren werden.

So ein Adventskalender würde auch gut zu deinem Unternehmen passen? Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Zum Seitenanfang