Die glorreichen 10 – Legendäres Teamtreffen in Waren (Müritz)

Stefan Riedl 12. Dezember 2014

Mit einem festen Vorhaben steuerten wir auf das Jahresende zu, denn den Abschluss von 2014 wollten wir nicht nur mit Weihnachten, Plätzchen und Glühwein ausklingen lassen, sondern vielmehr teamintern mit einem denkwürdigen Paukenschlag besiegeln. Erst im August bezogen wir deshalb für unsere 4eck Media neue Geschäftsräume und so luden unsere Geschäftsführer Stefan und Matthias Petri die gesamte Belegschaft zu sich nach Waren (Müritz) ein. Das muss ich erwähnen, denn nicht alle arbeiten vom Standort Waren (Müritz) aus, vielmehr geht es geografisch bunt bei uns zur Sache – dank interaktiver Kommunikationsmöglichkeiten des WWW. Was es alles zu erzählen gibt, erfahrt ihr in dieser aufschlussreichen Berichterstattung.

Liebe Freunde der Herzen! Was gibt es Schöneres, als die (Vor-) Weihnachtszeit mit den Menschen zu verbringen, die einem ans Herz gewachsen sind? Mir persönlich fällt nur wenig ein und umso mehr freue ich mich, euch berichten zu dürfen, was wir die letzten Tage erlebt haben. Denn neben den üblichen Dingen wie das Agenturgeschäft, die Aufbereitung neuer Tutorials, Forumpflege, Release unseres kostenlosen Online-Magazin Commag usw. zeichnete sich in unseren Kalendern ein gänzlich anderer Punkt auf der To-do-Liste ab: Koffer packen und Teilnahme am großen Teammeeting in Waren (Müritz), Mecklenburg-Vorpommern.

4eck Media Teamtreffen Waren (Müritz) 2014

Im August haben Stefan und Matthias neue und hübsch anmutende Agenturräumlichkeiten bezogen. Grund war nicht nur der Wunsch nach einer „Kommandozentrale“ und einem zentralen Knotenpunkt für unsere Agenturtätigkeit. Ich persönlich bin für dieses Event quer durch die Bundesrepublik gefahren. In der Nähe Münchens in Bayern ging es los, bis ganz in den Norden und um es wirklich salopp auszudrücken: Der Ritt hat sich gelohnt. Ganz besonders deshalb, weil ihr euch einmal dieses Szenario vorstellen müsst: Man arbeitet mit den Kollegen und Kolleginnen Jahr für Jahr und Monat für Monat fünf Tage die Woche aktiv zusammen, tauscht Ideen und Lösungswege aus, entwickelt neue Produkte, mehrwerthaltige Inhalte, während unzählige Onlinedokumente geteilt und ausgetauscht werden und die gemeinsame E-Mail-Korrespondenz umfangreicher ausfällt als die zuletzt gesichtete und anschließend eingestampfte Druckausgabe der großen Brockhaus Enzyklopädie. Verständlich, dass man sich hier und da per Skype ebenfalls über private Erlebnisse austauscht. Aber Fakt war, dass ich fünf der anwesenden Personen noch nie in meinem Leben zuvor gesehen hatte, obwohl wir gemeinsam auch mehr Zeit miteinander verbringen und füreinander aufwenden, als wir unseren Partnern zu Hause widmen. Das World Wide Web macht es möglich! Wir erfreuen uns an Errungenschaften, die man sich vor einigen Jahren in dieser Form noch gar nicht vorstellen konnte, wie das Home-Office, und hier kommen wir zur Kehrseite der Medaille: Es hält immer noch eine spürbare Distanz aufrecht, welche nur durch die tatsächlich physische Präsenz einer Person durchbrochen werden kann. Dies sollte sich ändern, also datierten wir die Anreise auf einen Mittwoch Anfang Dezember. Nur auf unsere geschätzte Mitarbeiterin Serena Müller mussten wir aufgrund ihrer reisebedingten Abwesenheit verzichten.

4eck Media Teamtreffen Waren (Müritz) 2014

Mittwoch. Tag 1

Kreuz und quer wie wilde Bienen sorgten wir uns also darum, am Mittwoch Abend in der Agentur einzutreffen. Doch nicht, ohne vorher im Hotel einzuchecken und für wenigstens 5 Minuten die Beine hochzulegen. Ein kurzer Aufenthalt im Bad war bitter notwendig, schließlich möchte man ja nicht gleich zum Auftakt hin mit dem haften gebliebenen Geruch einer ganztägigen Anreise glänzen :) Anschließend ging es zur Agentur und wir konnten in freudiger und glücklicher Atmosphäre das gesamte Team herzlich begrüßen. Waren (Müritz) ist ja für so einiges bekannt (Kurstadt, Seenplatte, Fischrestaurants), doch einstimmig entschieden wir uns, den örtlichen Griechen aufzusuchen. Meine Freunde, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Gesprächsbedarf wir aufgespart hatten! Der Kellner tat sich sichtlich schwer, die Bestellungen entgegenzunehmen, aber honorierte unsere Ausgelassenheit mit einer wohltuenden Runde Ouzo. Matthias führte uns nach dem Festmahl zu einem nahe gelegenen Irish Pub mit guter Musik und anschließend ging es zurück ins Hotel. Uns allen war eine Eröffnung gelungen, die uns überaus motivierte und beflügelte. Der richtige Brennstoff, um tags darauf  in Hochphasen überzugehen.

Donnerstag. Tag 2

Weihnachtliches Gesteck, Kaffee, Plätzchen, Tee … So empfing uns der große braune Vierbeiner, der auch als Konferenztisch durchging und definitiv erst mit so vielen Leuten eine richtig gute Figur macht! Neben organisatorischen Punkten gab es auch Gesprächsbedarf darüber, was bereits hinter uns liegt, aber ebenso dazu, was noch vor uns liegt. Gegen Nachmittag folgte dann die offizielle Büroeröffnung. Im Minutentakt klingelte es an der Tür und zahlreiche Gäste erschienen, um uns alles erdenklich Gute für unsere Agentur zu wünschen. Selbst Matthias‘ ehemaliger Behördenleiter (ein Leitender Polizeidirektor) und heutiger Landtagsabgeordneter machte uns seine Aufwartung. Herzlich ging es dabei zur Sache und auch Präsente wurden überreicht. Seither bereichert auch ein kleines Bonsai-Bäumchen unsere Räumlichkeiten. Wer einen grünen Daumen hat und Pflegehinweise für diese fernöstliche Art der Gartenkunst in petto hält, immer her damit!  Nach dem Sektempfang ergriff Matthias das Wort und  richtete seine Danksagung im Rahmen einer Eröffnungsrede an all unsere Partner, Freunde und Gäste. Anschließend gab Stefan seine Geschichte zum Besten, gefolgt vom Rest der Crew. Matthias beschrieb es wie folgt:

Als sich jeder aus dem Team bei unserer Büroeröffnung unseren Gästen und Partnern vorgestellt hat mit ein paar Sätzen zu seiner Person und seiner Funktion, hat es mich doch schon sehr mit Stolz erfüllt. Nicht nur fand jeder die passenden Worte zu seinem Wirken und Schaffen, jeder verkörperte auch eine gelebte Leidenschaft, die alle Anwesenden spürten. Große Klasse!

Beim Abendprogramm ging es nochmals richtig rund, denn auf dem Plan stand Bowling! Hier durften sich die Teams dann erneut in ihrem sportlichen Wettkampfcharakter beweisen und ich darf ehrlicherweise gestehen, dass unser Designer & Frontend-Entwickler Dennis Kovarik dabei die beste Figur machte. Dicht gefolgt von Matthias, und bei beiden jagte ein Strike den nächsten. Sehr schön gespielt, liebe Freunde!

4eck Media Teamtreffen Waren (Müritz) 2014

Freitag. Tag 3

Auch der letzte Tag begann mit Gesprächen, fundiertem Meinungsaustausch und manches Mal kreuzten auch hitzige Diskussionen unseren Gesprächsleitfaden, aber schnell fanden wir Lösungen, sodass spätestens beim nächsten Koffein-warm-up an der Kaffeebar alles wieder in Butter war. Nüchterne Traurigkeit machte sich breit, als jeder von uns an die bevorstehende Heimreise dachte. Zurück ins Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen oder in unsere bundesweite Hauptstadt Berlin oder für mich ins Allgäu zurück nach Bayern … Matthias hatte sich für diesen Tag etwas Besonderes ausgedacht. Er hielt es sogar für notwendig, diesen Punkt auf der Agenda und dem Tagesplan unseres Teamtreffens mit drei großen XXX auszuklammern. Wir waren gespannt wie ein Bogen, was er denn vorhatte – und genau das trifft die Überleitung recht gut, denn im Bogenschießen endete es auch. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als Matthias bepackt mit Feuerholz, Grillanzünder, Glühwein sowie Pfeil und Bogen um die Ecke kam!

4eck Media Teamtreffen Waren (Müritz) 2014

Die Wetteinsätze und Sprüche waren groß, bis wir merkten, dass es vermutlich sinniger wäre, die Zielscheibe grundsätzlich etwas näher heranzuholen, damit überhaupt irgendjemand einen Treffer landete. Gesagt, getan, prompt verzeichnete das Team Webentwicklung erste Erfolge und der Rest zog nach. In Summe darf ich behaupten, dass es eine unvorstellbar schöne Zeit war. Ich denke, ich spreche im Namen all meiner Kollegen, dass dieses Treffen für jede/n von uns Beteiligten goldrichtig war und denkwürdig in Erinnerung bleiben wird. Auf eine Wiederholung mit den glorreichen 10 für ein nächstes legendäres Teamtreffen!

Zum Seitenanfang