Personelle Staffelübergabe in Lektorat und Redaktion

Matthias Petri 27. November 2015

Der 31. Dezember leutet häufig Veränderungen ein und auch in unserer Agentur kommt es jetzt zum Jahresende zu personellen Änderungen: Wir verabschieden offiziell unsere Lektorin Marie Hubald und unsere Redakteurin Jenny M. Bleier aus unserem Team. Diese Stellen fallen jedoch nicht einfach weg. Nein, wir freuen uns anstelle dessen Jens an Bord begrüßen zu dürfen.

Marie begleitete uns seit knapp sechs Jahren und war damit die dienstälteste Mitarbeiterin. Aufmerksam wurden wir auf Marie Anfang 2009 über unser E-Learning-Portal PSD-Tutorials.de, bei dem Marie bei unserem Online-Magazin ehrenamtlich lektorische Korrekturen vornahm. Sie war als Literaturwissenschaftlerin (M.A.) mit ersten Lektoratstätigkeiten schon während ihres Studiums und einer fotografischen Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Bildbearbeitung geradezu dafür prädestiniert. Im Frühjahr 2010 überführten wir ihr Engagement in eine hauptamtliche Tätigkeit bei uns. Das gab uns Stabilität bei unserem hohen Bedarf an Lektorat und Korrektorat und Marie eine neue berufliche Perspektive – eine klassische Win-win-Situation. Jetzt nach über sechs Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit verlässt uns Marie auf eigenen Wunsch, was wir sehr bedauern, aber auch verstehen, denn sie möchte ein Sabbatical einlegen und ihre Weichen in Richtung beruflicher Zukunft neu stellen – mit einer Sprecher-Ausbildung und weniger Lektorat, mehr Publishing.

Für uns war Marie in der Tat ein Glücksgriff. Maßgeblich sorgte sie dafür, dass unsere Inhalte vom Stil und dem äußeren Erscheinungsbild her einwandfrei präsentiert wurden. Ein Inhalt kann noch so fundiert und ein Design noch so ansprechend sein, Rechtschreib- und sonstige Formfehler beflecken diese. Marie sorgte mit ihrer Konsequenz und Treffsicherheit dafür, dass das nicht passierte. Das machte uns zufrieden und auch unsere Kunden. Im redaktionellen Bereich sorgte sie für zahlreiche Vertextlichungen unserer Video-Trainings-Inhalte durch die Betreuung unserer ehrenamtlichen Helfer sowie durch selbst erstellte Versionen in Text und Bild. Daher abschließend ein großes Dankeschön für eine große Leistung in all den Jahren.  Wir wünschen Marie eine gute Zeit und viel Erfolg für die Zukunft und verbleiben in guter Erinnerung aneinander.

Das Bild zeigt Marie im Pulk mit Kollegen beim Teamtreffen 2014:

Teambild der 4eck Media

Jenny stieß Anfang März dieses Jahres zu uns. Sie arbeitete zu dieser Zeit halbtags für eine Druckerei im Vogtland. Wir konnten das Zeitkontingent ihres Arbeitstages komplettieren, indem wir sie in der Newsredaktion für unser Portal PSD-Tutorials.de einsetzten. Auch in diesem Fall erneut eine Win-win-Situation. Seit dieser Zeit erfuhren unsere User in der Community eine schöne Kontinuität bei den News, die auch rege kommentiert wurden. Nun ist ihre Stelle in der Druckerei auf Vollzeit geändert worden, sodass sie ihren redaktionellen Job bei uns leider aufgeben muss. Das bedauern wir sehr. Wir danken Jenny für ihr Engagement für interessante und vielfältige News. Auch danken wir ihr für die Empfehlung, wer ihren Part übernehmen wird. Dazu mehr weiter unten.

Jenny Bleier

Die Staffelübergabe an Jens

Wir dürfen Jens Hammerschmidt in unserem Team herzlichst begrüßen. Er verstärkt uns im Bereich Redaktion & Lektorat.

Jens hat Germanistik und Grafische Technik studiert (Abschluss: M.A.) und stand jahrelang im Dienste der Wissenschaft. Sein Schwerpunkt: Druckereitechnik. Als freiberuflicher Texter beliefert er unsere Redaktion nun regelmäßig mit den aktuellsten Meldungen für unser Portal PSD-Tutorials.de. Die ersten News von Jens werden bereits heute auf PSD-Tutorials.de online gehen. Offiziell in der Community eingeführt wird er am 1. Dezember.

Jens im Team

Wir wünschen Jens einen guten Start bei uns und sind gespannt auf unsere gemeinsame Zeit.

Abschließend bleibt mir zu sagen, dass sich der Wert einer Zusammenarbeit nicht nur an den Arbeitsergebnissen bemisst, sondern sicher auch an den zwischenmenschlichen Beziehungen. Am Anfang kommt man hoffnungsfroh zusammen. Doch wie trennt man sich am Ende? Marie verband mit ihrer Kündigung die Worte: Ich konnte viel in dieser Firma lernen und bin für die gemeinsame Zeit sehr dankbar. Ich wünsche Dir und der Firma weiterhin von Herzen alles Gute. Jenny fasste es so zusammen: Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr mir die Chance gegeben habt, für euch zu arbeiten. Mir hat die Zeit auch Freude bereitet und ich nehme viel an Erfahrungen mit und bleibe euch und dem Forum selbstverständlich treu. Daran wird sich nichts ändern. ;)

Zum Seitenanfang