Wir wünschen frohe Weihnachten und sagen Dankeschön

Matthias Petri 24. Dezember 2015

Liebe Partner, Kunden und Freunde unserer Agentur, das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, der Weihnachtszauber erfüllt die Luft. Zeit, Vergangenes noch einmal Revue passieren zu lassen und auf Kommendes einzustimmen. Wir hatten ein fantastisches Jahr 2015 mit feinen Kunden- und kreativen Eigenprojekten. Danke an alle Beteiligten an dieser Stelle! Wir haben uns sehr gefreut über die zahlreiche Post und die Geschenke, die bei uns in den vergangenen Tagen eintrudelten. Herzlichen Dank dafür. So sah es jüngst auf dem reichen Gabentisch aus.

Weihnachtskarten

Einige Highlights darunter sind nicht nur schön anzusehen, sondern dienen auch unserem kulinarischen Genuss:

  • ein Paket mit regionalen Fleischprodukten
  • ein Paket mit handverlesesem Obst
  • ein Paket mit selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Weihnachtsgeschenke

Allen unseren Partnern, Freunden und Kunden wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest, vier schöne Jahreszeiten, 52 kreative Wochen und alles in allem 366 glückliche und zufriedene Tage im (Schalt-) Jahr 2016.

Wir sagen Dankeschön für eure Treue. Wir freuen uns auch im neuen Jahr, euch mit kreativen Ideen, inspirierenden Designs und modernen Entwicklungen versorgen zu dürfen.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Euer Team der 4eck Media

PS: Wir hatten in diesem Jahr für unsere E-Learning-Community PSD-Tutorials.de einen Adventskalender, bei dem sich an jedem Tag ein Türchen geöffnet hat. An sich eine schöne Sache, die auch mal was für Kunden wäre, um jeden Tag im Advent ein anderes Goodie für die jeweilige Zielgruppe zu offerieren. Wer mag 2016 auch so etwas haben? Frohe Weihnachten!

Adventskalender PSD-Tutorials

Update: Der Weihnachtskalender kann auch sehr gut als Marketinginstrument zur Interaktivität mit der Zielgruppe oder Fanbase genutzt werden. So können E-Mailadresse eingesammelt, Gratis-Goodies an die Besucher ausgegeben und über ein Monat lang die Fanbase mit Aktionen bespielt werden. Die Akzeptanz in den Erhalt von Newslettern ist gerade in der Vorweihnachtszeit deutlich höher und es darf daher auch mit einer höheren Frequenz gearbeitet wird. Vier Wochen also, in denen es um Reichweite, Branding und Verankerung geht. Zum Weihnachtsjahr 2018 werden wir dieses Konzept erstmals für einen Kunden anwenden und sind gespannt, welche Ergebnisse wir am Ende messen.

Wir wir es für uns eingesetzt haben, stellen wir in einem separaten Blogbeitrag vor, der hier zu lesen ist: Der Adventskalender als Marketinginstrument

 

Zum Seitenanfang